Befehle, die kaum jemand kennt


Hiho,

im AnderLand gibt es viele Befehle, die ein Spieler benutzen kann. Meistens sind sie dokumentiert, aber manche kennt man dennoch nicht. Hier ist eine kleine, nützliche Liste samt Anleitung:

  • ruestungen (kurz: ‘rue’)
    zeigt dir die Rüstungen samt Körperbereich an, die du momentan trägst.

  • whoami oder char
    praktisch, wenn man zeitgleich mit mehreren Spielern online ist. Zeigt dir in Kurzform an, wer du bist. Das sieht dann so aus: It – Fusselzwerg – Druiden.

  • msghist
    Zeigt die die Nachrichten an, die dir jemand per ‘teile mit’ gesendet hat. Default sind 21 Nachrichten, gibt man eine Zahl hinter ‘msghist’ an, kann man bis maximal 100 Nachrichten nachlesen.

  • tmhist
    Zeigt dir an, welchen Spielern du eine Nachricht gesendet hast.

  • untersuche
    Jaja, den Befehl kennt jeder. Aber kennt ihr auch:
    • untersuche karte in mir (die Karte, die ich dabei habe)
    • untersuche karte in raum (die Karte, die im Raum liegt)

  • kurzinfo
    zeigt dir deine Lebenspunkte und Magiepunkte als graphische Kurzanzeige

  • grafikmodus (normal | einfach)
    wechselt in einen anderen Graphikmodus, der ursprünglich für blinde Spieler entwickelt wurde. ‘einfach’: u.A. werden ASCII-Grafiken und die Info-Anzeige vereinfacht dargestellt. ‘normal’: die Std-Anzeige.

  • angriffsmeldung (aus | an)
    • ‘an’: Wenn an, dann wird dir immer angezeigt, mit welcher Waffe dich ein Gegner angreift.
    • ‘aus’: Es wird dir nur einmal angezeigt, mit welcher Waffe dich ein Gegner angreift. Danach erscheinen nur die Trefferanzeigen, bis der Gegener die Waffe wechselt und das ganze beginnt von vorne.

  • fehler, idee, typo
    Du meldest einen Fehler, eine Idee, die du hast, oder einen Typo (Rechtschreibfehler). Soweit, so gut, das kennt fast jeder. Aber was einige Spieler nicht zu kennen scheinen ist, dass du auch das Objekt angeben kannst, das du meinst. Ohne Objekt wird nämlich nur der Raum gemeldet, in dem du steht, also lieber bei Objekten:
    • fehler objekt:text, also: ‘fehler monstername:Hat keine Kurzbeschreibung’
    • idee object:text also: ‘idee fackel:Fackel brennt zu kurz’
    • typo object:text also: ‘typo schwert:Das Schwert_z_ in der Long’

Gruß,

– It –

Der Prompt jetzt abschaltbar

Bild: Binär
Hiho,

wem schon immer der Prompt ‘>’ am Anfang der Eingabezeile gestört hat, der kann diesen jetzt mit dem Befehl ‘prompt’ aus bzw. auch wieder einschalten.

Wenn man mit dem alten Prompt zufrieden ist, muss man natürlich nichts machen.

Allerdings muss man das AL dafür einmal mit ‘ende’ verlassen oder sich von einem Magier neu laden lassen.

Da Magier einen anderen Prompt als Spieler benutzen, funktioniert bei denen das Abschalten etwas anderes. Für Magier gilt: prompt “” schaltet den Prompt komplett ab.

Gruß,

– It –

Alternatives ‘info’ und ‘wer’

Hallo,

es gibt jetzt alternative info- und wer- Versionen.

Wenn man mit dem Befehl ‘grafikmodus einfach’ ascii-Grafiken ausgeschaltet hat, erhält man danach eine reine Text-Version der ‘info’ und ‘wer’-Ausgaben.

Mit ‘grafikmodus normal’ stellt man dies wieder zurück.

Gedacht ist dies für Spieler, die sich den Text des Muds über eine Sprachausgabe vorlesen lassen (z.B. Leute mit einer Sehbehinderung).

‘kwer’ wurde nicht angepasst, hier verweise ich auf den Befehl ‘kkwer’.

Gruß,

– It –

Neuer Befehl ‘report’

Hallo,

um im Kampf die Lebens- bzw Magiepunkte automatisch angezeigt zu bekommen, gab es bisher nur das Amulett des Lebens, das man bei Labarum in der Elfenstadt bekommen konnte.

Da dies für Anfänger nun doch etwas schwierig zu bekommen ist, ist jetzt der Befehl ‘report’ für alle eingebaut worden.

Mögliche Parameter sind:

report Ohne Parameter wird der Status angezeigt (an oder aus)
report an Report wird angeschaltet
report aus Report wird ausgeschaltet
report kurz

Report in der Kurzform:

Du hast X Lebenspunkte und X Magiepunkte

report lang Report in der Form des Kurzinfo-Befehls

Gruß,

– It –

Abfrage der Fähigkeiten

Hallo,

im AnderLand gibt es außer den Fähigkeiten, die man in einer Gilde erlernt, auch Fähigkeiten, die man von Natur aus beherrscht oder die man unabhängig von der Gilde irgendwo erlernen kann.

Hierzu gehören beispielsweise der Kampf mit Waffen, das Lesen von Karten oder das Springen.

Oft sind diese Fähigkeiten auch abhängig von der Rasse. Ein Zwerg kann eben schlechter klettern als ein Elf. Ein Oger besser mit Keulen umgehen als ein Hobbit. Natürlich kann auch ein Zwerg seine Fähigkeit im Klettern  verbessern, nur dauert es eben länger, als dies bei z.B. einem Elf der Fall wäre. Die Devise heißt hier: Learn by doing!

Bisher konnte man diese Fähigkeiten nirgends einschätzen lassen. Das hat sich jetzt allerdings geändert.

Wer seine Fähigkeiten erfahren möchte, kann dies jetzt bei Henrich Jonas,  dem Besitzer des Abenteuerladens in Erahamn, tun. Fragt ihn einfach nach  ‘faehigkeiten’. Außerdem erzählt Henrich jetzt auch ein paar interessante  Dinge, hört ihm einfach mal eine Zeit lang zu…

Gruß,

– It –