Lpc Manpages

MODUL FUER SCHERBARE MONSTER

DEFINIERT IN:
    /std/wool_npc.c
    /sys/wool_npc.h

BENUTZUNG:
    #include <wool_npc.h>
    inherit "/std/wool_npc";

BESCHREIBUNG:
    Mit dem Modul /std/woll_npc.c kann man NPCs schreiben, die sich scheren
    lassen, also Wolle liefern.

PROPERTIES:
    Folgende Properties koennen fuer wool_npcs zusaetzlich definiert werden:
        P_WOOL         Default ist /std/wool.c, dem ein paar Standard-
                       Eigenschaften gesetzt werden. Wenn man eigene
                       Wolle verwenden will, setzt man diese Property auf
                       den Objektpfad.
        P_GROW_MSG     Default ist "Die Wolle von <npc-name> scheint
                       wieder nachgewachsen zu sein." (Wird im reset()
                       reset() ausgegeben, wenn das Tier geschoren war.)
        P_SHEARED_MSG  Default ist "Er/Sie/Es ist geschoren." (Wird an die
                       Langbeschreibung angehaengt, wenn das Tier
                       geschoren ist.)
        P_NEED_SHEARS  Wenn diese Property > 0 ist, reicht ein beliebiges
                       Objekt mit der ID "schere", um das Tier zu scheren.
                       Alternativ kann ein Pfad angegeben werden (dann wird 
                       genau dieses Objekt benoetigt, um das Tier zu 
                       scheren). Default ist 0, d.h. man kann das Tier ohne
                       Hilfsmittel scheren.
        P_SHEARS_NAME  Der Name des Instruments, wenn eine bestimmte
                       Schere benoetigt wird (z.B. "eine Super-Mega-
                       Monster-Schere"). Diese Property wird nur abgefragt,
                       wenn P_NEED_SHEARS einen Pfad enthaelt. Ist sie nicht
                       gesetzt, wird eine Standard-Fehlermeldung ausgegeben
                       ("Dazu hast Du nicht das richtige Werkzeug.").
                              
DOKUMENTIERT:
    Jenandra, 03.10.2002