Lpc Manpages

SYNOPSIS
        void tell_object(object|string obj, string str)
        void tell_object(object|string obj, mixed *|mapping|struct|object msg)

BESCHREIBUNG
        Sendet einen Nachricht an das Objekt <obj> (das auch durch seinen
        Namen angegeben werden kann).

        Ist die Nachricht ein String, wird der Text an interaktive Objekte
        direkt ausgegeben, fuer andere Objekte wird die lfun catch_tell()
        aufgerufen.

        Ist die Nachricht ein anderer Typ, wird die lfun catch_msg() im
        Empfaenger aufgerufen.

BEISPIELE
        Dies gibt ein einfaches "Hi!" an den Spieler Thomas aus:

            object wer;
            wer = find_player("thomas");
            tell_object(wer, "Hi!\n");

        Ein Beispiel mit zwei Objekten, das zeigt, wie das Zusammenspiel von
        catch_tell() und tell_object() ablaueft. Objekt1 ist ein Lebewesen
        mit Namen "Dummymonster", Objekt2 verteilt die Meldung:

        Objekt1:
            void catch_tell(string str)
            {
                wirte("Erhaltener Text: "+str+"\n");
            }

        Objekt2:
            void fun()
            {
                object wer;
                wer = find_living("dummymonster");
                tell_object(wer, "Folge mir, Sterblicher!\n");
                ...
            }

GESCHICHTE
        LDMud 3.2.11 fuehrte die Arrayform aus Symmetriegruenden ein.
        LDMud 3.3.686 erlaubt die Verwendung eines mapping/struct/object als
        zweites Argument.

SIEHE AUCH
        write(E), say(E), catch_tell(A), catch_msg(A)