Lpc Manpages

SYNOPSIS:
  void set_living_name(string name)

DEFINIERT:
  Treiberfunktion. (Definiert in mudlib/simul_efun.c)

BESCHREIBUNG:
  Setzt den sogenannten "living name" eines Lebewesens. Ner Name wird
  im Hash Table fuer living Names eingetragen.

  Normalerweise wird autoamtisch der Name des lebewesens, der mit P_NAME
  definiert wird, in _set_name() als living Name gesetzt. Man muss diese
  Funktion also nur aufrufen, wenn der living Name vom normalen Namen
  abweichen soll.

  Der living Name wird von find_living() verwendet, wenn nach einem lebewesen
  gesucht wird. Dazu muss allerdings das Lebewesen mittels der Funktion
  enable_commands() als "lebend" daklariert werden. Geschieht dies nicht,
  findet find_living() das Lebewesen nicht. Bei allen NPCs, die von
  /std/living.c abstammen, wird diese Deklarierung automatisch gemacht.

  Ein Objekt kann nur einen living Name besitzen.

ANMERKUNGEN:
  _set_name() uebergibt an set_living_name() den Namen des Objekts in 
  Kleinbuchstaben.

DOKUMENTIERT:
  Tyron, 18.11.2000
  21.11.2000  Tyron  Anmerkung zu enable_command() ergaenzt

SIEHE AUCH:
  find_living(E), find_player(E), enable_commands(E)