Lpc Manpages

SYNOPSIS
        string save_value(mixed wert)
        string save_value(mixed wert, int format)

BESCHREIBUNG
        Schreibt <wert> in einen String, der sich mit restore_value()
        auswerten laesst. Der String wird zurueck gegeben.

        Das optionale Argument <format> bestimmt das Format des Strings:

            -1: das normale Format des Treibers (Standard)
             0: das Originalformat nach Amylaar's LPMud und LDMud <=3.2.8
             1: LDMud >= 3.2.9: Non-Lambda Closures, Symbole und gequotete
                Arrays koennen gespeichert werden

        Der erzeugte String besteht aus zwei Zeilen, die jeweils mit einem
        Zeilenumbruch enden. Die erste Zeile beschreibt das Format, in dem der
        Wert gespeichert wird, in der '#x:y'-Schreibweise. Die zweite Zeile
        stellt den eigentlichen Wert da.

        Das Format zum Schreiben des Wertes in den String entspricht dem von
        save_object() und restore_object() verwendeten Format.

GESCHICHTE
        Eingefuehrt in LDMud 3.2.8.
        LDMud 3.2.9. ergaenzte die Funktion um die Moeglichkeit, Non-Lambda
            Closures, Symbole und gequotete Arrays zu speichern. Dazu wurde
            ein neues Format fuer den String eingefuehrt.
        LDMud 3.2.10 fuehrte das Argument <format> ein.

SIEHE AUCH
        restore_value(E), restore_object(E), save_object(E)