Lpc Manpages

SYNOPSIS
        object * clones()
        object * clones(int what)
        object * clones(string|object obj [, int what])

BESCHREIBUNG
        Diese Efun liefert ein Array mit allen Clones eines bestimmten
        Blueprints. Dabei unterliegt das Array den normalen Systemlimiten.

        Wenn <obj> angegeben ist, werden alle Clones des Blueprints von <obj>
        (oder von <obj> selbst, falls <obj> ein Blueprint ist) ausgegeben,
        sonst die Clone des aktuellen Objekts bzw. die Clone des Blueprints
        des aktuellen Objekts. Wenn <obj> als String angegeben ist, muss es
        der Name eines existierenden Objekts sein.

        <what> waehlt aus, wie Clone von aelteren Versionen des Blueprints
        zu behandeln sind:
            == 0: liefert nur die Clone des aktuellen Blueprints (Standard)
            == 1: liefert nur die Clone der alten Blueprint-Version
            == 2: liefert alle Clones aller Blueprint-Versionen

        Wenn der Treiber mit DYNAMIC_COSTS kompiliert wurde, sind die Kosten
        fuer diese Funktion proportional zur Anzahl Objekte im Spiel.

BEISPIELE
        object o, p;
        o = clone_object("/std/thing"); /* oder "std/thing" im COMPAT-Modus */
        destruct(find_object("/std/thing"));
        p = clone_object("/std/thing");

        clones("/std/thing")    --> ergibt ({ p })
        clones("/std/thing", 0) --> ergibt ({ p })
        clones("/std/thing", 1) --> ergibt ({ o })
        clones("/std/thing", 2) --> ergibt ({ o, p })

GESCHICHTE
        Eingefuehrt in LDMud 3.2.8.
        LDMud 3.2.9 fuehrte die dynamischen Kosten ein.