Lpc Manpages

*************************************************************************
                       !!!!! ACHTUNG !!!!!                               
                                                                         
  Diesen Befehl nicht mehr benutzen, da er nicht mehr unterstuetzt wird! 
                                                                         
*************************************************************************
ENTFERNTE EFUN
SYNOPSIS
        int cat(string path, int start, int num)

BESCHREIBUNG
        Listet die Datei, die unter <path> gefunden wird.

        In den meisten Installationen sind ".." oder Leerzeichen in <path>
        unzulaessig. Dieses Kommando haengt normalerweise mit dem "cat"
        Kommando fuer Goetter zusammen. Es wird auch von "hilfe" verwendet.
        Die optionalen Argumente <start> und <num> bezeichnen die erste Zeile,
        die ausgelesen wird, und die Anzahl Zeilen, die ausgelesen werden.
        Werden diese Argumente nicht angegeben, wird die gesamte Datei von
        Beginn weg ausgegeben.

        Die totale Anzahl Zeilen ist durch ein Systemlimit beschraenkt, das
        normalerweise bei 50 Zeilen liegt.

        cat() liefert die Anzahl ausgegebener Zeilen bei Erfolg oder 0,
        wenn <pfad> nicht gefunden werden kann oder keine Zeilen ausgegeben
        werden koennen (weil z.B. <start> groesser ist als die Laenge der
        Datei).

        Diese efun ist veraltet. Bitte nutzt sie nicht mehr in neuem Code,
        sondern verwendet stattdessen read_bytes() + tell_object() oder 
        die im Driverpaket mitgelieferte sefun cat().

BEISPIELE
        cat("/doc/efun/cat", 5, 9);

        Das gibt die Datei "/doc/efun/cat" aus, beginnend mit Zeile 5 bis und
        mit Zeile 13.

GESCHICHTE
        Veraltet seid 3.3.719.
        Entfernt in LDMud 3.5.0

SIEHE AUCH
        get_dir(E), file_size(E), read_file(E), read_bytes(E), valid_read(M)