Lpc Manpages

SetAliases()

FUNKTION:
     mapping SetAliases( object player, mapping aliases);

DEFINIERT IN:
     /secure/aliasmaster.c
     (/std/player/command.c)

ARGUMENTE:
     player
          Das Spielerobjekt, an das die Aliasse uebergeben werden sollen
     aliases
          Das Mapping mit den zu uebergebenden Aliassen.

BESCHREIBUNG:
     An das Spielerobjekt werden die im Mapping dafinierten Aliasse
     uebergeben. Bereits im Spieler vorhandene Aliasse werden dabei
     geloescht. Diese Funktion sollte daher nur sehr vorsichtig verwendet
     werden.

     Die Funktion in /std/player/command.c ist eine geschuetzte Funktion,
     auf die nur ueber den Aliasmaster zugegriffen werden kann. Der
     Aliasmaster prueft dabei, ob dem aufrufenden Objekt der Zugriff auf die
     Funktion erlaubt ist.

     Der Aufruf der Funktion erfolgt mit:
          ALIAS_MASTER->SetAliases( player, aliases);
     ALIAS_MASTER ist in /sys/player/aliases.h definiert. Diese Datei muss
     bei Verwendung der Funktion includiert werden. 
     
RUECKGABEWERT:
     Das Mapping mit den Aliassen des Spielerobjekts.

BEMERKUNGEN:
     Zugriffe auf diese Funktion durch unberechtigte Objekte werden im
     Debug-Kanal ausgegeben und in einer Datei mitgeloggt.
     
SIEHE AUCH:
     QueryAliases(), aliasmaster