Lpc Manpages

Set()

FUNKTION:
     varargs mixed Set(string name, mixed wert, int typ);

DEFINIERT IN:
     /std/thing/properties.c

ARGUMENTE:
     name
          Der Name der Property, die manipuliert werden soll.

     wert
          Der Wert, mit dem manipuliert wird.

     typ
          Die Eigenschaft der Property, die manipuliert werden soll.

BESCHREIBUNG:
     Eine der inneren Eigenschaften der Property 'name' wird geaendert.
     'typ' ist dabei einer der in /sys/thing/properties.h definierten
     F_XXX-Werte. Das Aussehen von 'wert' haengt von 'typ' ab.

RUECKGABEWERT:
     Das Ergebnis der Manipulation (abhaengig von 'typ').
     
BEISPIELE:
     Setzen einer Property unter Umgehung der Setzmethode (beide Aufrufe
     fuehren zum gleichen Ergebnis!):

     Set(P_XYZ, "bla");  // oder:
     Set(P_XYZ, "bla", F_VALUE);

     Um eine Property speicherbar zu machen, geht man wie folgt vor:

     Set(P_XYZ, SAVE, F_MODE);     // oder:
     Set(P_XYZ, SAVE, F_MODE_AS);

     Der erste Aufruf schaltet das SAVE-Flag nur um; wenn es schon gesetzt
     war, ist es nun geloescht! Der zweite Aufruf setzt das Flag auf jeden
     Fall, egal ob es schon gesetzt war oder nicht. Um ein Flag zu loeschen
     benutzt man F_MODE_AD.

     Um anzuzeigen, dass die Property sich mit SetProp() nicht setzen
     laesst, kann man einen der folgenden Aufrufe verwenden:

     Set(P_XYZ, NOSETMETHOD, F_MODE_AS); // oder:
     Set(P_XYZ, -1, F_SET_METHOD);

SIEHE AUCH:
     SetProp(), QueryProp(), Query(), SetProperties(), QueryProperties(),
     /std/thing/properties.c