Lpc Manpages

FUNKTION:
     public varargs void AddTerrain( int|int* terrain, int delete )

DEFINIERT IN:
     /std/room/terrain.c

BESCHREIBUNG:
     Fuegt einen Gelaendetyp aus /sys/room/terrain.h hinzu. Man kann auch
     mehr als einen Gelaendetypen setzen. Die mit dieser Funktion gesetzten
     Werte werden in der Property P_TERRAIN gespeichert.

     Falls 'delete' > 0, wird der vorherige Gelaendetyp des Raums geloescht.

RUECKGABEWERT:
     Keiner.

BEISPIELE:

     void create()
     {
      ...

      AddTerrain(T_FOREST);   // Gelaendetyp 'Wald' gesetzt. 
     }

     Der Wald wird gerodet, man steht nun in einer Steppe, die Umgebung wird
     (naehere rollenspieltechnische Begruendung muesste folgen) lebens-
     feindlich:

      ROOM->AddTerrain(({T_COPSE,T_POISONED}));

     T_FOREST waere aber immer noch im Raum gesetzt (was in diesem Beispiel
     wenig Sinn ergeben wuerde), also lieber:

      ROOM->AddTerrain(({T_COPSE,T_POISONED}),1);

SIEHE AUCH:
     P_TERRAIN, RemoveTerrain, QueryTerrain

----------------------------------------------------------------------------
01.11.17, Torin